Zurück zur Listenansicht

30.04.2018

2. Pampinale

Kulturforum Pampin eröffnet die Saison 2018 am 6. Mai.

2018-04-18 2. Pampinale
© kulturforum Pampin

Das kulturforum Pampin eröffnet die Saison 2018 am 6. Mai ab 11 Uhr mit der PAMPINALE II - unter dem Motto "EntGrenzungen - Flucht, Vertreibung, Entwurzelung". Sechs Künstler und Künstlerinnen materialisieren dieses äußerst aktuelle und komplexe Thema existentieller Erfahrungen sehr individuell und mit unterschiedlichen Techniken und Materialien wie Malerei, Grafik, Skulpturen, Installationen und Video.
Angela Zander-Reinert verleiht Hoffnungen, Ängsten und Leiden von Menschen auf der Flucht mit kräftigen Farben und dynamischem Pinselstrich ein menschliches Gesicht - als Einzelschicksal und als kollektive Erfahrung.
Andreas Dorfstecher ergänzt diese berührenden Bilder mit Schiffsskulpturen aus Holz.
Marion Linke aus der Schweiz stellt mit Objekten aus leeren Patronenhülsen vertraute Verhältnisse und private Geborgenheit in Frage. Michael Marx ebenfalls aus der Schweiz schnürt Matratzen zu Körpern zusammen.
Tina Schwichtenberg nähert sich dem Thema ökologisch und verweist mit den „Spuren der Berührung“ auf Fluchtursachen.
Verlust von Heimat und Suche nach Geborgenheit und Identität sind ein Leitthema von Lucia Schoop, das sie in Linol- und Holzschnitten zum Ausdruck bringt.

Dieses und vieles mehr ist ab dem 6. Mai in den Ausstellungsräumen C  zu sehen. Und natürlich ist der Park mit seinen rund 100 Skulpturen und frischem Frühlingsgrün ein Erlebnis für alle Sinne.