Zurück zur Listenansicht

04.10.2017

Blaues Band im Blauen Paradies –
Wie geht es weiter?

Der Tourismusverband Mecklenburg-Schwerin e.V. und die Lokalen Aktionsgruppen LEADER „SüdWestMecklenburg“ und „Warnow-Elde-Land“ laden am 17. Oktober 2017 um 15 Uhr zum Forum Wasserstraße 2017 auf die Burg nach Neustadt-Glewe ein.

Die Müritz-Elde- und die Störwasserstraße mit Anbindung an den Schweriner See sind Teil des „Blauen Paradieses“, Europas größtem Wassersportrevier. Vieles wurde in den vergangenen Jahren getan, um die Attraktivität für Besucher und Bewohner zu verbessern. Finanzielle Unterstützung gab es dafür auch aus dem Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern.

Wie geht es weiter?

Dazu wird auf dem Forum über aktuelle Entwicklungen an den beiden Wasserstraßen aus regionaler Sicht, aber auch aus der Perspektive des Bundes und des Landes M-V informiert.
Die Organisatoren haben kompetente Referenten eingeladen. Bernd Fischer, Geschäftsführer des Landestourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. und Andreas Dohms, Amtsleiter in Vertretung im Wasser- und Schiffahrtsamt Lauenburg haben bereits zugesagt.
Auch aus dem Bundesminsterium für Verkehr und digitale Infrastruktur wird es ein Statement über die Situation und die Aussicht für M-V geben.
Die regionalen Perspektiven werden aus der Sicht der Wirtschaftsfördergesellschaft Südwestmecklenburg mbH, des Regionalen Tourismusverbandes Mecklenburg-Schwerin e.V., der LEADER-Regionen und von passionierten Freizeitskippern betrachtet.

Alle Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter www.kreis-lup.de/leader